Alltagsmasken



Dieser Mund-Nasen-Schutz ist weder geprüft, noch zertifiziert. Es handelt sich lediglich um einen Behelf, sofern die zertifizierten Einmal-MNS (Mund-Nasen- Schutzmasken) im Pandemiefall nicht mehr verfügbar sind. Die Benutzung ist nach sorgfältiger Abwägung eigenverantwortlich. Der BMNS soll die Verbreitung von Tröpfchen durch den Träger reduzieren (Patientenschutz / Umkehrisolierung). Er stellt somit keinen Eigenschutz dar. Die Übertragung von Corona-Viren erfolgt beispielsweise durch Tröpfchen, die unter anderem beim Sprechen, Husten oder Niesen entstehen und auf die Schleimhäute von Kontaktpersonen gelangen können. Die Tröpfchen können auch auf Oberflächen treffen und diese kontaminieren. Direkter Händekontakt mit Oberflächen, die mit virushaltigen Sekreten kontaminiert sind und anschließender Hand-Mund-Nasen- Kontakt kann ebenfalls zur Übertragung führen. Das Tragen des BMNS kann möglicherweise die Übertragungswege einer Corona-Infektion reduzieren. Es ist sinnvoll, bei jeder Begegnung mit Risikopersonen, einen Behelfs-Mund- Nasen-Schutz (BMNS) zu tragen, um die Verteilung von Tröpfchen auf Kontaktpersonen zu verhindern.
 

Anwendungs- und Pflegehinweise


Was ist beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu beachten: Der richtige Umgang mit den Mund-Nasen-Bedeckungen ist ganz wesentlich, um einen größtmöglichen Schutz zu erreichen:

  • Waschen Sie sich vor dem Anlegen der Mund-Nasen- Bedeckung gründlich die Hände (mindestens 20 bis 30 Sekunden mit Seife).
  • Achten Sie beim Aufsetzen darauf, dass Nase und Mund bis zum Kinn abgedeckt sind und die Mund-Nasen- Bedeckung an den Rändern möglichst eng anliegt.
  • Wechseln Sie die Mund-Nasen-Bedeckung spätestens dann, wenn sie durch die Atemluft durchfeuchtet ist. Denn dann können sich zusätzliche Keime ansiedeln.
  • Vermeiden Sie, während des Tragens die Mund-Nasen- Bedeckung anzufassen und zu verschieben.
  • Berühren Sie beim Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung möglichst nicht die Außenseiten, da sich hier Erreger befinden können. Greifen Sie seitlich den Gummi, der um die Ohren führt und nehmen die Mund-Nasen-Bedeckung vorsichtig ab.
  • Waschen Sie sich nach dem Abnehmen der Mund-Nasen- Bedeckung gründlich die Hände (mindestens 20 bis 30 Sekunden mit Seife).
  • Nach der Verwendung sollte die Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Waschen luftdicht (z.B. in einem separaten Beutel) aufbewahrt oder am besten sofort bei 60° C (Ausnahme sind Jersey Stoffe, diese dürfen bei maximal 40 °C unter Zugabe von Hygienewaschmittel) gewaschen werden.
  • Eine weitere Möglichkeit die Mund-Nasen-Bedeckung zu reinigen, ist die Verwendung eine Dampfbügeleisens. Entweder durch direkten Kontakt durch das Bügeleisen, oder durch eine entsprechend lange Bedampfung.

 
Diese Tipps dienen lediglich als Vorschlag für die Anwendung und Pflege von Mund-Nasen-Bedeckung. Sie stellen keine garantierte Entkeimung bzw. Abtötung von Viren sicher.

Quelle: https://www.infektionsschutz.de/fileadmin/infektionsschutz.de/Downloads/Merkblatt-Mund-Nasen-Bedeckung.pdf "Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)"